• Home
  • Projekte
  • Soroptimistinnen Einbeck Northeim ermöglichen Brunnenbau in Tansania
Brunnenbau Tansania

Soroptimistinnen Einbeck Northeim ermöglichen Brunnenbau in Tansania

Tansania zählt zu einem der ärmsten Länder Afrikas. Besonders problematisch ist es, auch die abgelegenen Dörfer ausreichend mit Trinkwasser zu versorgen. Chronischer Wassermangel und unsauberes Wasser führen immer wieder zu Dürre, Seuchen und Hungersnot. All diese Probleme sind den Soroptimistinnen Einbeck-Northeim bekannt und zwar nicht nur aus internationalen Berichten, sondern durch Erzählungen ihrer aus Tansania stammenden Clubschwester, Marietta Mwambe-Achilles. Einer der Leitsätze des regionalen Clubs ist es, Projekte dort zu unterstützen, wo die Hilfe auch ankommt. Bereits vor sechs Jahren unterstützten die Soroptimistinnen Einbeck-Northeim daher durch Spenden den Bau eines Montessori Kindergartens in dem tansanischen Ort Nyangao. Ausgebildete Erzieherinnen erziehen und betreuen dort die Kinder und vermitteln ihnen ein gutes Basiswissen für die Grundschule. Die Soroptimistinnen förderten dieses Projekt, weil sie wissen, dass im Kindergarten Bildung und Ausbildung beginnen – die beste Entwicklungshilfe für Tansania. Daher war es eine logische Konsequenz die Hilfe für Nyangao weiterzuverfolgen und dort den Bau eines Brunnens zur Wasserversorgung voranzutreiben. Zurzeit müssen die Frauen und Kinder des Dorfes ihr Wasser aus dem 3 km entfernten Fluss Nyangao holen. Nun soll eine Süßwasserader in 50 m Tiefe angebohrt, eine Pumpstation eingerichtet und zwei 5000 Liter Tanks aufgestellt werden. „Ein großer Fortschritt für das Dorf“, so die Tansania Hilfe Braunschweig, die das Projekt koordiniert. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Brunnenbau auf ca. 3.500,- €. Die Soroptimistinnen Einbeck-Northeim freuen sich, dass durch ihre Unterstützung eine lebensnotwendige und geregelte Wasserversorgung in Nyangao realisiert wurde.   Foto: eigenes

admin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.